Schöne Stellungen, um schneller schwanger zu werden



Wir präsentieren in diesem Artikel Stellungen, um schneller schwanger zu werden.

Wichtig ist übrigens die bekannte 3er-Regel: Entspannen, Stimulieren, Vertrauen - letztlich kann mit jeder Stellung ein Kind gezeugt werden, wenn diese Schritte befolgt werden.

Je tiefer der Mann allerdings eindringt, desto höher ist die Chance auf eine schnelle Schwangerschaft!

Für ganz eilige Paare: Das bewährte Wunder der Schwangerschaft (Bestseller E-Book) war bereits der Schlüssel dutzender erfolgreicher Befruchtungen. Ausprobieren schadet ja nicht: Hier unverbindlich antesten!

Diese Stellungen klappen garantiert


Prinzipiell hat der Prozess - das eigentliche Schwanger werden - nichts mit Akrobatik zu tun.

Klassisch ist Trumpf - Die wohl bekannteste Stellung ist die Missionarstellung, bei der die Frau auf dem Rücken liegt und der Mann ganz natürlich in sie eindringt.

Je weiter sie die Beine anwinkelt (zur Brust zieht), desto tiefer kann er eindringen und desto wahrscheinlicher ist eine Befruchtung.

Griechisch gibt Sicherheit - Auch "a tergo", also "von hinten" ermöglicht ein sehr tiefes Eindringen.

Da auch hier die Möglichkeit gegeben ist, die Stellung kreativ zu variieren, eignet sich die sogenannte griechische Stellung gut für Experimentierfreudige.

Die bekannte Version dieser erotischen Stellung wird auch Hündchen-Stellung oder "Doggystyle" genannt. Darunter kann sich jeder das vorstellen, was er oder sie möchte :-)

Übrigens: Mit "a tergo" ist in diesem Beispiel ausnahmsweise kein Analsex gemeint!

Nach dem Sex: Was jetzt?


Ganz einfach: Entspannung ist angesagt. Am besten bleiben beide Partner nach dem Orgasmus des Mannes zusammen liegen und genießen die Zweisamkeit.

Während die Frau liegt, können die Spermien einfacher den Gebärmutterhals erreichen - wer schneller schwanger werden möchte, der braucht eben doch eine Extraportion Geduld!

Bild CC 2.0 by Parvin / Flickr

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen